– Workshop –

Mittenwald (Bayern)

März 2017.

Ungemütliches Wetter – perfekt zum Fotografieren und eine Bereicherung für die Bilder! Das war wohl mitunter das Wichtigste, das unsere Teilnehmer beim Reisefotografie-Workshop in Mittenwald gelernt haben. Der Blick auf die Berge, in dem Fall auf den Karwendel, ist bei Regenwetter noch besser!

Dani und ich sind bereits zwei Tage vor dem offiziellen Beginn im Gästehaus „Bergzauber“ eingezogen und haben nochmals unsere geplanten Touren erkundet. Das hatten wir zwar schon im Oktober 2017 zusammen mit Nathalie – aber das dürft ihr euch mal separat ansehen, aber wir wollten auf Nummer Sicher gehen, dass keine Wege gesperrt oder sogar verschüttet sind.

Gesagt, getan. Allerdings hatten wir strahlend blauen Himmel und knalligen Sonnenschein. Furchtbar! Zumindest für unsere Bilder… Zum Spazieren und Sonne-Tanken natürlich optimal.

Glücklicherweise bekamen wir pünktlich zum Workshop-Beginn bedeckten Himmel, Regen und das Beste: Nebel!! Es war so wunderbar und auch wenn anfangs ein bisschen über das doofe Wetter gemurrt wurde, freuten sich nachher alle darüber.

Warum?

Wir sind uns ziemlich sicher, dass ihr den Unterschied und die Stimmung selbst erkennt 🙂 Und mit selbst gebasteltem, günstigen Regenschutz und warmer, wasserdichter Kleidung ist alles gut.

Viel Spaß beim Stöbern!

PS: Ein weiterer Reisefotografie-Workshop ist frühestens wieder für 2019 geplant. Falls Interesse dafür besteht, kannst du dich gern für unseren Infoletter eintragen. Keine Panik, wir spamen dich nicht zu.