Ist der Workshop etwas für mich?

Wenn Du eine (Spiegelreflex-)Kamera gekauft hast und gerne mehr damit machen möchtest, z. B. beim nächsten Urlaub bewusster fotografieren und die schöneren, besondereren Fotos mit nach Hause bringen willst – dann ist der Workshop etwas für Dich.

Was ist Inhalt des Workshops?

– Alles Wichtige über BlendeBelichtungszeit und ISO, wie Du es an Deiner Kamera einstellst und wann es Sinn macht

– Die notwendigsten Begrifflichkeiten wie Schärfentiefe, Brennweite, Weißabgleich und noch ein klein wenig mehr (… aber nur das Nötigste!)

– Was genau der Autofokus ist und wie Du ihn optimal nutzen kannst

Bildgestaltung: die besten Tipps und Tricks, wie Fotos durch ohne viel Schnickschnack eine bessere Wirkung haben

– Das Besondere dabei: ich referiere nicht einfach nur, sondern zeige Dir alles direkt an Deiner Kamera. Wir machen gemeinsam praktische Übungen, werde für jede Unklarheit oder Frage da sein und werde Dir alles so erklären, dass Du es verstehst.

Wie lange geht der Workshop und wo findet er statt?

Der Workshop wird ca. 8 bis 9 Stunden gehen und findet in Ellhofen in der „Kreativbude“ von einzigARTig statt.

Wie läuft der Workshop ab?

Wir beginnen erstmal indem wir uns kurz kennenlernen. Anschließend gibt’s ein wenig Theorie – aber vorerst nur das Nötigste!

Und dann schnappt sich jeder seine Kamera und wir fotografieren! Es wird experimentiert und Du siehst unmittelbar, was passiert, wenn man bestimmte Einstellungen verändert und „Kleinigkeiten“ beachtet.

Zuletzt sehen wir uns ein paar der geschossenen Fotos an und machen eine kleine Bildbesprechung.

Je nach Lust und Laune gehen wir anschließend noch zusammen chinesisch / schwäbisch / italienisch… essen.

Alles in Allem versuche ich Dich persönlich zu begleiten, damit ich mir auch sicher bin, dass Du es auch wirklich verinnerlicht hast, was ich da quatsche.

Brauche ich irgendwelche Grundkenntnisse?

Nö!

Ich habe bereits Grundkenntnisse! Könnte der Grundkurs trotzdem etwas für mich sein?

Ich kann das natürlich schwer einschätzen, aber bisher waren schon einige Teilnehmer dabei, die schon ein bisschen was wussten (Blende, Belichtungszeit, ISO, Raw..).

Zwar kann ich euch jetzt viel erzählen, aber als ich nach Feedback fragte, hieß es, dass sich die Basics deutlich gefestigt hatten, spezielle Unklarheiten beseitigt wurden und doch nochmal viel Input dabei war – ganz besonders was die Bildgestaltung und -betrachtung anging.

Wenn Du Dir nach wie vor nicht ganz sicher bist, dann schreibe mir oder rufe mich an und gib mir ein paar Infos wie dein Wissensstand ist!

Was noch?

Nach dem Kurs bekommst Du eine Einladung für eine geschlossene Facebook-Gruppe, in der man sich gegenseitig helfen oder auch zum Fotografieren treffen kann. Du kannst dort Fotos posten und ich beantworte Fragen. Eine kleine Community eben, die nur aus den Teilnehmern und mir besteht – ziemlich exklusiv und kuschelig.

Teilnahmevoraussetzungen:

– Eine Kamera, die sich manuell einstellen lässt. Das heißt, irgendwo (meistens ist oben auf der Kamera ein Rädchen) müsstest Du die Einstellung „M“ finden. Falls Du Dir nicht ganz sicher bist, dann schick mir einfach eine Nachricht mit der Modellnummer – ich finde das für Dich heraus

– Du solltest Lust auf’s Fotografieren haben.

Preis:

175,-€

Ort:

In der „Kreativbude“ von einzigARTig in Ellhofen

Maximal 5 Teilnehmer pro Workshop!

Termine:

10. November 2018

(ausgebucht)

24. November 2018

(ausgebucht)

12. Januar 2019

(ausgebucht)

26. Januar 2019

(4 freie Plätze)

Sofort informiert werden, sobald es einen neuen Termin gibt

Du kannst Dich dafür einfach für den Infoletter anmelden – dann bekommst Du maximal 2 Mal im Monat eine Mail mit den Infos aller neuen Workshops und Photowalks. Der Vorteil für Dich ist, dass Du es mindestens 1 Tag vor der Öffentlichkeit erfährst.